Menü

Yes, we can – Englisches Theaterstück begeistert Fünft- und Sechstklässler

Am Montag, den 20. April hatte die Sekundarschule eine englische Theatergruppe des White Horse Theatre zu Besuch. Aufgeführt wurde das Stück: The Weasel in the Sack. Hierbei geht es um eine arme Familie, die kaum etwas zu essen hat. Die Söhne sollen ausziehen, um ihr Glück zu machen, die Tochter, die im Laufe der Szenen immer wieder von ihren Brüdern geärgert wird, bleibt zunächst Zuhause, rettet am Ende jedoch ihre Brüder und kommt mit einem Sack voller Gold zurück. 

Da das Stück in leicht verständlicher englischer Sprache gehalten ist, konnten die jungen Zuschauer und Zuschauerinnen den Dialogen gut folgen, zudem wurde durch die sehr anschauliche Gestik und Mimik und das aufwendige Bühnenbild die Handlung  verständlich. Bis zum Schluss waren die Schüler und Schülerinnen gebannt und der Spannungsbogen ließ keine Langeweile aufkommen. Als es plötzlich dampfte und zischte, weil der gefährliche Drache auftauchte, war es so still in der Aula, wie sonst in kaum einer Englischstunde.

Die vier jungen englischen Schauspieler und Schauspielerinnen fingen ihr Publikum natürlich auch immer wieder durch „Mitmachaktionen“ ein: da hieß es die Geräusche des Windes nachzumachen oder die des knackenden Eises: Can you do that? – Yes, we can. Begeistert fegten Windgeräusche durch die Aula.

Mit dem tosenden Applaus am Ende war die Vorstellung aber noch nicht vorbei.
Nun konnten Fragen an die Schauspieler und Schauspielerinnen gestellt werden und auch hier zeigten die Kinder stolz, was sie konnten: Mutig wurden Fragen in English – of course  gestellt und beantwortet. Hier ging es nicht nur um das Stück Why is the name oft he play The Weasel in the Sack? Sondern auch um persönliche Vorlieben, so gab es Fragen zu Lieblingsgetränken, Lieblingsmusikrichtungen und Lieblingsfußballvereinen. Have you ever met the Queen? Sogar ob die Engländer schon einmal der Queen begegnet wären wurde nachgefragt und beantwortet.

Dieser Vormittag hat allen gezeigt, wie viel Spaß Englischunterricht machen kann und natürlich wie viel Englisch die Schülerinnen und Schüler schon können – Yes, we can!

 

 

Britta Gondermann

Keine Termine