Menü

Malala - ihr Recht auf Bildung

In den 7. Klassen stand in diesem Jahr schon zum wiederholten Mal „Unterricht mal ganz anders“ auf dem Stundenplan. Im Februar sahen die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Schulkinotage den sehenswerten Film „Malala – ihr Recht auf Bildung“, der im Unterricht vor- und nachbereitet wurde:

Malala Yousafzai hat in ihrem jungen Leben schon viel erlebt und erreicht. Seit Jahren fordert die heute 18-Jährige für Mädchen den gleichberechtigten Zugang zu Bildung. Dieses Engagement bezahlte sie 2012 in ihrer Heimat Pakistan fast mit dem Leben, als die Taliban ein Attentat auf sie verübten. Die Schülerin aus dem entlegenen Swat-Tal wurde weltweit zu einem Symbol für Zivilcourage, zumal Malala ihren Kampf nach ihrer Genesung unerschrocken fortsetzt und dafür 2014 den Friedensnobelpreis erhielt.

 

 

Keine Termine