Menü

Auch in diesem Jahr konnten sich die Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen wieder an den englischsprachigen Theaterstücken der "White Horse Theatre-Group" erfreuen. Die Jahrgänge 5&6 sahen das Stück "The Lion of the Seas", wo eine spannende Piratengeschichte kindgerecht erzählt wird. In den Jahrgängen 7&8 wurde das etwas jugendlichere Stück "Future Perfect" zum Besten gegeben. Hier wird die Geschichte eines Teenagers erzählt, dessen aktuelle Motivation (z.B. schulischer Art) im starken Gegensatz zu seinen vorherrschenden Zukunftsvorstellungen stehen.

Beide Stücke sorgten für gute Unterhaltung und eine schöne authentische Lernsituation mit muttersprachlichen Schauspielern.

 

    The Lion of the Seas

   Future Perfect

 

 


Viele schöne Momente und unvergessliche Eindrücke werden uns allen vom Austausch 2017 mit dem Collège René Cassin in Brenouille in Erinnerung bleiben.



Als die 16 französischen Schülerinnen und Schüler mit ihren zwei Lehrerinnen im Mai bei ihren 'Corres' im Telgte zu Gast waren, erlebten alle eine spannende Woche.
Wir verbracht u.a. einen interessanten Tag in Osnabrück, gingen bei Schäfers töpfern und wurden vom Bürgermeister Herrn Pieper empfangen. Viel Spaß hatten wir auch beim Bowlen und beim deutsch-französischen Kunstprojekt in der Schule.
Die Familien ermöglichten den französischen Freunden ebenfalls ein gelungenes, ereignisreiches Wochenende.
Am 07.06.2017 ging es dann mit dem Zug über Köln-Brüssel-Paris zum Gegenbuch nach Brenouille.
Dort verbrachten wir perfekte Tage mit unglaublich lustigen, spannenden, aktiven und lehrreichen Ausflügen, für die das strahlend schöne Wetter ☀️ das Sahnehäubchen war.
Uns werden besonders die Ausflüge nach Paris und zum Parc Astérix unvergesslich bleiben.
„Mir hat es gefallen, dass wir einen großen Teil von Frankreich sehen konnten: Also die Familien, die Sehenswürdigkeiten usw. Ich nehme aus dem Austausch mit, dass Franzosen und Deutsche gar nicht so unterschiedlich sind." (Schüler, 8a)

„Ich habe in Frankreich die Lebensweise kennen gelernt. Der Steinbruch war das Beste, weil wir dort selber anpacken konnten." (Schüler, 8b)

„Ich habe viele neue Vokabeln gelernt. Paris war auch sehr schön, weil ich noch nie da war." (Schüler, 8c)

„Ich fand es gut, dass sie mich gelobt haben, wenn ich was auf Französisch gesagt habe. Ich nehme mit, dass man sich auch in fremden Umgebungen wohl fühlen kann." (Schülerin, 8a)

„Immer wenn ich etwas auf Französisch falsch formuliert habe, hat sie mich korrigiert. Das fand ich gut. Außerdem hat man neue Freunde kennen gelernt." (Schülerin, 8d)

 

Zur Fotogalerie:

 

 

 

 

 

 

 Martina Hemann und Lisa Wieling

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ben K., Klasse 6d,  gewinnt souverän am „Weltvorlesetag“ den Vorlesewettbewerb an der Sekundarschule Telgte.

Der Vorlesewettbewerb an der Sekundarschule Telgte fand passend zum „Weltvorlesetag“ am 18.11.16 in der Schulbücherei statt. Die vier besten Vorleser Felix, Jule, Saya sowie Ben  aus den sechsten Klassen stellten sich dem Wettbewerb. Zunächst lasen alle Teilnehmer je 3 Minuten  aus ihren mitgebrachten Büchern vor. Die Jury (Mitarbeiterinnen der Schulbücherei) bewertete die deutliche Aussprache, die sinnvolle Betonung und die Lebendigkeit der vorgetragenen Textpassagen. Die Schüler und Schülerinnen hatten sich gut vorbereitet und der erste Durchgang wurde von allen gut gemeistert. Im zweiten Durchgang wurde es natürlich schwieriger. Jeder Teilnehmer musste 3 Minuten aus einem fremden Text vorlesen. Schnell wurde klar, Ben  hatte die Nase vorn und gewann den Vorlesewettbewerb. Er wird die Schule beim Vorlesewettbewerb auf Kreisebene vertreten. 

 

 

 

 


          

Auch in diesem Jahr durften unsere Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen wieder an der Aktion "Nur Armleuchter fahren ohne Licht" teilnehmen. Bei der Aktion geht es darum, die Notwendigkeit einer funktionstüchtigen Fahrradbeleuchtung und gut sichtbarer Refelktoren an verschiedenen Stationen selbst zu erfahren.

 


Zum 2. Halbjahr müssen die Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs die Entscheidung treffen, welches Wahlpflichtfach sie wählen. Eine Möglichkeit ist die zweite Fremdsprache Französisch. 

Aufgrund der Festlegung auf das Fach für 5 Jahre kommt der Entscheidung eine besondere Bedeutung zu. Alle Schülerinnen und Schüler die früher oder später einen Wechsel auf ein Gymnasium in Betracht ziehen, sollten die Wahl der  zweite Fremdsprache zum 2. Halbjahr gut überlegen, da diese Voraussetzung für die Allgemeine Hochschulreife ist. 

Weiterlesen: France Mobil begeisterte an der Sekundarschule: Werbung für das Wahlpflichtfach Französisch