Menü

Am Anfang dieses Schuljahres haben sich einige Schülerinnen und Schüler auf den Weg gemacht und eine Ausbildung zum Medienscout begonnen.

Auch in den folgenden Jahren ist geplant, weitere Medienscouts auszubilden und sie so zu einer festen Größe an unserer Schule werden zu lassen. Hierfür besuchen sie, gemeinsam mit ihren betreuenden Lehrerinnen und Lehrern, vier thematisch abwechslungsreiche Blöcke an verschiedenen Schulen im Kreis Warendorf. Darüber hinaus treffen sie sich regelmäßig in unserer Sekundarschule, um Präsentationen und Projekte auszuarbeiten. Schon bald werden sie die verschiedenen Jahrgänge besuchen, um mit ihnen Themenfelder wie „soziale Netzwerke“ oder „Sicherheit im Internet“ aufzugreifen und zu diskutieren.

 

 


Die auslaufend gestellte Kardinal-von-Galen Realschule Telgte übergibt mit dem diesjährigen Frankreichaustausch diese seit 26 Jahren bestehende Tradition an unsere Sekundarschule. Beide Schulen haben dieses Jahr den Austausch in Kooperation vorbereitet und durchgeführt. So nehmen 6 Schülerinnen und Schüler der Realschule und 18 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Austausch 2016 teil.

Die beiden Französischlehrerinnen der Schulen Gisela Schoo – von der Realschule – und Martina Hemann - von der Sekundarschule – haben ein abwechslungsreiches und ansprechendes Programm zusammengestellt. So standen unter anderem einige Programmpunkte vor Ort auf der Agenda wie der Besuch der Töpferei Schäfer, der Empfang beim Telgter Bürgermeister Wolfgang Pieper, eine Telgte-Rallye und eine Fahrradtour zum Spargelhof Lütke Zutelgte. Natürlich erhielten die französischen Gäste auch die Gelegenheit, über den „Tellerrand“ Telgtes hinaus die Region zu erkunden. So lernten sie die Stadt Münster sowie das Bergbaumuseums in Bochum kennen. Das Verkosten der „besten Currywurst Bochums“ durfte dabei natürlich nicht fehlen!

Das letzte Eis zwischen den Austauschpartnerinnen und -partnern wurde schließlich in einem von den französischen Schülerinnen unter Anleitung zweier Gastmütter zubereiteten, gemeinsamen Mittagessen und dem sich anschließenden, von Herrn Hilleke, Sportlehrer unserer Schule, organisierten Sportevent gebrochen.

So kam es wie es kommen musste: Viele der französischen Schülerinnen und Schüler haben sich in Deutschland, und insbesondere bei ihren Gastfamilien, so wohl gefühlt, dass sie gerne noch länger geblieben wären.

Aber in einigen Wochen werden sich alle ja schon wiedersehen, wenn nämlich die deutschen Schülerinnen und Schüler im Juni in Frankreich empfangen werden.

Darauf freuen sich alle sehr!

 

Zitate der SUS zum Aufenthalt der Französinnen und Franzosen in Telgte:

„Ich fand den Austausch gut und es hat sehr viel Spaß gemacht.“ (Schülerin der 7a)

„Am Anfang war es etwas schwierig, doch mit der Zeit ist es cooler geworden.“ (Schüler der 7a)

„Ich finde den Französischaustausch gut, da man seine Französischkenntnisse verbessern kann und mit den Franzosen gut „üben“ kann. Außerdem entstehen durch den Austausch auch gute Freundschaften.“ (Schülerin der 7b)

„Wir haben uns bereits durch Briefe und mittels Internet schon vorher etwas kennen gelernt. Doch die Begegnung ist dann doch das absolut beste gewesen…. Die kurze Zeit war super, aber es hätte eben ruhig noch länger sein können!“ (Schülerin der 7d)

„Ich fand den Austausch super, weil wir alle viel Spaß hatten. Am Anfang waren wir, glaube ich, alle schüchtern. Aber das hat sich schnell geändert, da man sich natürlich viel besser kennen gelernt hat.“ (Schülerin der 7d)

 

M. Hemann

(weitere Fotos in der Bildergalerie)

 

 


Aktuelles


Montag, 22.08.2022 - 00:00 Uhr
Klassenpflegschaft JG 5/7
Dienstag, 23.08.2022 - 00:00 Uhr
Klassenpflegschaft JG 6/8
Mittwoch, 24.08.2022 - 00:00 Uhr
Klassenpflegschaft JG 9/10